Kreispokal 2013/2014 – Finale

Nachdem wir also die Qualifikation überstanden hatten ging es trotz drittem Platz in der Vorrunde zum Finale ins Vitzthum Gymnasium.

5.10.2013, 14 uhr

Nach kurzer Ansprache des Ausrichters Lutz Wittenberg und pünktlichem Eintreffen ALLER Fischmänner durften wir uns erstmal im Richten üben. Schiedsrichterqualitäten waren gefragt und da unsere Mannschaft sich glücklich schätzen darf, 3 lizensierte D-Schiris unter den Seinen zu haben und der Rest beim Thema Regeln auch nicht gerade schlecht informiert ist, durften wir also in unserer spielfreien Zeit Frauenspiele pfeifen. Lief alles glatt. Hat sich keiner sonderlich beschwert.

gefühlt 17 Uhr, vielleicht aber 16 Uhr

Das erste Spiel der Männer (VCD IX gegen GW Coschütz II) ging gleich mal über die volle Distanz also zog es sich und zog sich und … Naja jedenfalls war es dann doch irgendwann vorbei und der VC ging als knapper Sieger vom Platz. Das hieß also, dass unsere Zeit gekommen war. Einspielen und dann los.

Zunächst einmal ging es gegen Großröhrsdorf und wir waren mit ihnen ziemlich gleichauf womit der erste Satz doch recht knapp gestaltet werden konnte und dann auch noch von uns gewonnen wurde. Startaufstellung war: Benny (AA), Guido (AA), Stephan (D), Marcus (MB), Tom (MB), Pete (Z). Für Benny kam beim Stand von 15:irgendwas Karsten aufs Feld.

Im zweiten Satz haben wir einen schlechten Start erwischt. Die Startmannschaft des ersten Satzes geriet ziemlich unter Druck und musste sich erst wieder nach vorne kämpfen. Allerdings waren auch alle gut bei der Sache, die Fans haben super angefeuert, und so konnten wir auch diesen Satz knapp gestalten. Leider aber mit Satzgewinn für Großröhrsdorf.

Die nächsten zwei Sätze haben wir dann leider nicht mehr zu der Stärke gefunden, die wir im ersten Satz zeigten womit auch diese verloren gingen. Glückwunsch an Großröhrdorf…ab ins kleine Finale

18.45 Uhr

Anpfiff kleines Finale Cottaer Fische gegen GW Coschütz II.

Irgendwie steckte uns die Niederlage gegen Großröhrsdorf in den Knochen und die Jungs von Grün Weiß haben echt eine gute Leistung gezeigt. Somit sind wir auch hier mit einem nicht 1:3 die unterlegene Mannschaft gewesen. Wir haben noch viel zu tun und einiges wurde beim Training auch schon besprochen. Wir freuen uns auf die Liga in der wir erneut auf diese beiden Mannschaften treffen werden aber hier die Spiele dann für uns entscheiden.