Neuigkeiten, Spielberichte, Andachten & co.

Alle Beiträge zum Thema Black-Orange

Volleyball und Pfingsten 07.06.2017

Auch in diesem Jahr waren die Jugendmannschaft und Black Orange zum Volleyball Open-Air im Sauerland. Zur dreißigsten Auflage des CVJM-Turniers konnten wir 3 Mannschaften an den Start bringen und bei guten Wetterverhältnissen, auch durchweg im Freien, um Punkte spielen. Neben dem Volleyball spielen war genügend Zeit für die Gemeinschaft und der Gottesdienst, insbesondere die Predigt, wird sicher in guter Erinnerung bleiben. Ein gelungener Saisonhöhepunkt.

 

 

 

 

 

Vereinsturnier 2017 06.03.2017

Am 28.01.2017 trafen sich 6 Mannschaften des SV Cottaer Fische e. V. in der Sporthalle der 15. Grundschule in Dresden Neustadt zum alljährlichen Vereinsturnier.

Der Spielbetrieb begann ab 10:30 Uhr .

Die Sporthalle durfte bis 16:00 Uhr von uns genutzt werden. Deshalb hatten wir uns entschieden in zwei Gruppen zu spielen und danach die Platzierungen aus zutragen. Jedes Spiel  der Gruppenphase bestand aus zwei Sätzen bis 25 Punkte mit einem Abstand von 2 Punkten. Einen Tie-Break gab es erst ab den Platzierungsspielen, in den Vorrunden jedoch noch nicht.

So wurde die Turnierleitung immer wieder durch spannende Spiele begeistert. Besonders in der Vorrunde zeigte sich in der Staffel 1 wie wichtig manchmal auch die kleinen Punkte sein können. Nur durch akribisches Punktesammeln schafften es die Volleyfische zwar nicht nach Sätzen aber letztendlich nach Punkten Sieger der Staffelvorrunde zu werden. Leider waren diesmal bei einigen Mannschaften auch Verletzte zu beklagen. Diese wurden nach einer umfangreichen Betreuung durch die Erst-Hilfe-Verantwortliche des Vereins versorgt und anschließend zu einem Arzt gebracht.

Auch in den Platzierungsspielen zeichneten sich alle Mannschaften durch enormen Teamgeist und hohe Einsatzbereitschaft aus. Überraschenderweise fand das Endspiel um den 1. Platz genau wie im Jahr zuvor zwischen Black Orange und den Volleyfischen statt, wobei sich Letztere erneut durchsetzen und somit das Turnier für sich entschieden!

Die komplette Platzierungsübersicht für dieses Jahr sieht folgendermaßen aus:

1.       Volleyfische.

2.      Black Orange,

3.      Megahertz

4.     Exper!ence

5.     Ec

6.      FeG

Allen Beteiligten und zusätzlichen Helfern danken wir im Namen des Vereins noch einmal herzlich für das Gelingen des Vereinsturniers und hoffen ihr hattet alle genauso viel Freude an diesem Tag wie wir.

Volleyballfische gemeinsam im Sauerland unterwegs 17.05.2016

Zum Pfingstfest treffen sich seit 29 Jahren die CVJM Gruppen aus NRW und vielen anderen Teilen Deutschlands in Kierspe. Kierspe liegt im Märkischen Sauerland in Westfalen.  Pfingsten? Da war doch etwas? Ja, die Ausgiessung des Heiligen Geistes und man kann auch sagen, es ist der Geburtstag der Kirche Jesu Christi. Da steht die Gemeinschaft im Mittelpunkt und nach einer langen Saison ist es  ein idealer Anlass nicht immer nur auf Punkte und haargenaue Regelauslegungen zu achten.  Die Mannschaft Black Orange  fuhr bereits zum sechsten Mal zum Pfingsttreffen und dieses Jahr waren die Volleyballfische mit zwei Mannschaften vertreten, denn unsere Jugendmannschaft feierte ihre Premiere.

Eigentlich als dreitägiges Open Air gedacht, spielten dieses Jahr aber die “Eisheiligen” nicht richtig mit und so fanden die Spiele in den Hallen der Region statt.

Unsere Jugend hat eine prima Turnier gespielt und von 34 teilnehmenden Mannschaften den 26. Platz erreicht. Dabei wurde das Teilnehmerfeld nach dem ersten Tag in ein A- und B- Turnier aufgeteilt. Black Orange erreichte mit dem 4. Platz seine bisher beste Platzierung und spielte ab dem zweiten Tag im A-Turnier.

Aber wie schon oben beschrieben, dass war nebensächlich. Bei der Jugend  feierte Max seinen Geburtstag. Gleich zur Eröffnungsveranstaltung gratulierten die versammelten Volleyballer ihm mit einem Geburtstagslied. Die wichtigste Veranstaltung war der Gottesdienst am Pfingstsonntag. Auch wenn dieser verbesserungswürdig ist, sollte man stets anwesend sein und gemeinsam mit anderen Gott loben und danken.

Wir hatten eine gute Zeit zusammen. Am ersten Tag waren beide Mannschaften in einer Halle und konnte sich gegenseitig unterstützen und am Folgeabend kamen wir zum gemeinsamen Abendessen zusammen. Für unsere Jugendmannschaft war es nun der zweite mehrtägige Ausflug und man sieht, wie wichtig es ist und gerne angenommen wird. Man lernt seine Mitspieler auch einmal anders kennen und hat so manche interessante, lustige und auch nachdenklich machende Erfahrung gemacht.

Die “Schwarzen Orangen” im Finale 29.03.2016

Black Orange war wieder einmal bei einem Turnier des Gehörlosen-Sportverein dabei und spielte sich bis in das Finale. Hier unterlag man dem Brandenburger GSV. Bei diesem Turnier treffen hörende und gehörlose/ schwerhörige Mannschaften aufeinander.  Danke an die Organisatoren.

Elbflorenzturnier 2016

Elbflorenzturnier 2016

Vereinsturnier 2016 11.02.2016

 

Am 23.01.2016 fanden sich 5 Mannschaften zum Vereinsturnier in der Sporthalle der 15. Oberschule am Pohlandplatz ein.

Ab 10:30 Uhr begann der Spielbetrieb.IMG_20160123_112236[1]

Da wir die Halle bis 17:30 Uhr für das Turnier gemietet hatten, konnten wir die Mannschaften nach dem Spielprinzip: „Jeder gegen jeden“ gegeneinander antreten lassen und waren nicht gezwungen Zeitspiele zu machen. Jedes Spiel bestand aus zwei Gewinnsätzen bis 20 Punkte mit einem Abstand von 2 Punkten. Stand es nach den beiden Sätzen 1:1 musste ein Tie-Break bis 15 Punkte die Entscheidung bringen.

So wurde die Turnierleitung immer wieder durch spannende Spiele begeistert. Die Mannschaft Pufferfish ist hier besonders zu nennen, da ihre Spieler immer wieder durch starken Einsatz und großes Durchhaltevermögen den älteren Mannschaften gewaltig zusätzte. Es war deutlich zu erkennen, dass sich ihr hartes Training auszahlt.

Des Weiteren sei hier, dass mehr oder weniger symbolische Endspiel zwischen Black Orange und den Volleyfischen zu nennen. Die sich in der letzten Spielrunde an diesem Tag mit einem Punktegleichstand begegneten und so den 1. Platz zwischen sich entschieden. Am Ende jedoch gewannen die Volleyfische nach drei spannenden Sätzen dieses Spiel und somit den 1. Platz des Vereinsturniers. So kam es letztendlich zu folgenden Platzierungen:

1.      Platz Volleyfische.

2.      Black Orange,

3.      Exper!ence

4.      Pufferfish

5.      EC Dresden.

Nach der Siegerehrung und einer kleinen Kuchen-/ Verschnaufpause wurden die noch anwesenden Mannschaften durchgemischt um noch ein paar Sätze gegeneinander zu spielen und sich dabei mit den anderen Mannschaften etwas besser kennen zu lernen.

Allen Beteiligten und zusätzlichen Helfern danken wir im Namen des Vereins noch einmal herzlich für das Gelingen des Vereinsturniers und hoffen ihr hattet alle genauso viel Freude an diesem Tag wie wir.

Sprung auf das Treppchen bei der Dekanatsjugend geglückt 03.10.2015

Heute, am Tag der deutschen Einheit, veranstaltete die Katholische Dekanatsjugendseelsorge ihr Volleyballturnier. In der Sporthalle des St. Benno Gymnasiums kamen 8 Jugendgruppen aus Dresden und Pirna zusammen. Für die Jugendmannschaft hieß es wieder dabei zu sein und beinahe wäre genau dieses Vorhaben ins Auge gegangen, denn leider flatterten zu viele Absagen im Vorfeld ein. Clemens, Christiane und Elli von Black Orange sprangen ein und sicherten unseren Jugendlichen die Teilnahme. Vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft.

Unsere Mannschaft hat sich gut geschlagen und erreichte das Finalspiel. Wir gratulieren der JG St. Paulus zum Turniersieg und freuen uns sehr über den 2. Platz. Für Cornelia, Anja und Alex war es ganz bestimmt ein ermutigendes Erlebnis, wenn gleich man feststellen muss, dass wir im nächsten Jahr unbedingt mit einer vollzählig besetzten Jugendmannschaft am Start sein sollten.

Und noch ein kleiner Gedanke am Rande. Heute ist der 25. Jahrestag der deutschen Einheit. Wir nahmen als christlicher Sportverein an einem Turnier der katholischen Jugend in Dresden teil. Wäre vor 25 Jahren nicht die Einheit gewesen und wäre immer noch die kommunistische Diktatur an der Tagesordnung, hätten wir heute nicht dieses Turnier spielen dürfen. Auch unser Sportverein wäre verboten und wahrscheinlich kein St. Benno Gymnasium in Dresden ansässig. Auch ein Grund und ein gewichtiger zu mal, um dankbar zu sein und sich zu freuen.

3 weitere Seiten, voll mit Artikeln: